Mittwoch, 27. Februar 2013

Tutorial - Knistertuch für Babys mit Apfel-Applikation




Hej! Heute bin ich dran mit einem Tutorial bei der Februar-Freebie-Aktion von Grete vom Ländle.  Danke für die tolle Organisation!  Ihr dürft mir heut über die Schulter schauen, wie ich meine Labeltücher nähe. Ein gutes Anfängerprojekt, wie ich finde. Wer sich etwas mehr traut, macht es wie ich und appliziert ein schönes Motiv. Wie wäre es mit einem Apfel? Oder doch ein Labeltuch mit dem Namen des Babys aus Stoffresten oder gar wagemutig mit einer Zackenlitzenbuchstabenapplikation *hihi*?


Knistertuch mit Apfel-Applikation - los geht es...  


1. Schneidet Euch zuerst
- 2 gleich große Stoffquadrate (z.B. 15x15 cm) und 
- ein ebenso großes Stück Folie (z.B. Bratschlauch, Backpapier, Zellophan - sicherheitshalber durchlöchern) zurecht. 






 2. Ihr braucht außerdem: 
- einige Webbänder von 5-7cm Länge,
- Stoffreste für die gewünschte Applikation und Bügelfolie (Vliesofix), 
- Volumenvlies etwas kleiner als die beiden Stoffquadrate zuschneiden, damit das Tuch schön griffig wird. 



3. Das Wunschmotiv spiegelverkehrt auf Stoff aufmalen, ausschneiden und die einzelnen Teile auf die beschichtete Seite der Bügelfolie auflegen und aufbügeln. 



4. Die Teile ausschneiden, das Trägerpapier hinten abziehen und den Apfel durch Aufbügeln nach und nach zusammen setzen und auf die rechte Seite Eures Hauptstoffes aufbügeln. (Hier zuerst das Herz auf den Apfel, dann den Stiel und das Blatt auf den Hauptstoff, zuletzt den Apfel auf den Stoff - wer mag, steckt sein Label drunter...)



5. Das sieht doch schon gut aus! Fast geschafft :o)



6. Alle Bestandteile mit einem Zickzackstich umranden, damit sich der Apfel später auch ganz bestimmt nicht löst und der Stoff nicht ausfranst. Tipps: Bei den Rundungen besonders langsam nähen, ggf. am Handrad drehen, die Nadel im Stoff stecken lassen und den Stoff drehen.



7. Anschließend die Webbänder in der Mitte falten und den Platz festlegen. Alle Bänder mit Nadeln so feststecken, dass die Webbänder mit der Falte nach innen zeigen. 


8. Die Bänder 0,5-1cm vom Rand mit einem Geradstich festnähen. 

9.  Jetzt ist es nicht mehr weit! Folgende Dinge von unten nach oben aufeinander legen: den applizierten Hauptstoff mit der rechten Seite nach oben schauend, den 2. Stoff mit der rechten Seite nach unten schauend (die schönen Seiten schauen sich an), ggf. eine Schicht Volumenvlies und die Knisterfolie.  



10. Alle Teile genau übereinander legen, mit Nadeln feststecken und etwa 1cm vom Rand entfernt festnähen. Achtung: eine ca. 8cm große Wendeöffnung lassen (z.B. zwischen zwei Labels)! 



11. Die Ecken abschrägen, ohne die Naht einzuschneiden. 


12. In die Öffnung greifen, das fast fertige Knistertuch wenden und die Ecken schön ausformen (z. B. mit einem Essstäbchen)



13. Zum Schluss nur noch das Tuch absteppen, so dass die Wendeöffnung automatisch verschlossen wird. Fertig! Das war doch gar nicht schwer, oder? Ich warte noch darauf, dass das Baby meiner Freundin geboren wird, welches dieses Tuch als Geschenk bekommt.  Solange hier noch weitere Varianten: 




Variante: Beim Knistertuch für Minne habe ich zuerst die Wimpel mit Bügelfolie aufgebügelt, dann mit Zickzack festgenäht. Danach die weiße Zackenlitze mit Geradstich als Leine angenäht, bevor ich zum 1. Mal Mini-Zackenlitze von B****ette für die Buchstaben genommen habe. Einfach die Litze in Form legen und festnähen.  Ging super und schnell, perfekt wäre es mit passendem Garn.  

So, wenn Ihr Fragen habt, immer her damit! Ansonsten gilt: 
Es ist nicht erlaubt, diese Anleitung oder Teile daraus zu verkaufen. Näht Ihr nach meiner Anleitung, so verlinkt bitte zu meinem Blog mit www.aepplegroen.blogspot.com und gebt mir Bescheid. 

Kram, Eure Liv Äpplegrön



Kommentare:

  1. Hejsan,
    sehr gut erklärt und toll bebildert. Ich hab das schon mit einer Chipstütenfolie gemacht - keine gute Idee, das Ding bröselt irgendwann.
    LG
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Das hast Du wirklich toll erklärt. Klasse!!

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute zum Geburtstag! Feier schön und laß Dich nicht stressen, das ist schließlich DEIN Tag. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich sehr schön beschrieben. Danke!

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hey liebe Liv, vielen Dank für diese tolle Anleitung, werde ich mir merken :-) Der Apfel gefallt mir besonders gut!

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. oh wie schööön! Vielen Dank dafür und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Super erklärt, mit vielen schönen Bildern! Ich denke, der Bub von meiner Freundin muss wieder mal herhalten ;-)
    Danke und LG Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hei,
    so eins hab ich auch mal für mein Baby genäht! Danke für die schöne Anleitung!! Ich kannte deinen Blog noch garnicht, nun hast du eine neue Leserin :-)
    Viele Grüße, Leeza

    AntwortenLöschen
  8. wenn ich mich im alter wieder zurückentwickle ist das das schnuffeltuch meiner wahl!!! total toll!
    ganz liebe grüsse aus dänemark ulrike
    PS: hast du dir meine kleinen täschchen im blog schon angeschaut?

    AntwortenLöschen
  9. Nicht nur super toll erklärt, sondern auch wunderschöne Beispiele!!!!

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Richtig schön, dein Tutorial. Vielen Dank!
    Und ein ♥liches Willkommen als neue Leserin meines Blogs :-)

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  11. Juhu!

    Dank deiner tollen Aktion hab ich dich überhaupt kennengelernt - und nun direkt mal für einen Award nominiert: http://musematschka.blogspot.de/2013/02/best-blog-award.html

    Grüße, NADJA

    AntwortenLöschen
  12. Ein feines Tutorial hast du da gebastelt ;) Ich war so frei dich in meiner Tutorial-Sammlung zu verlinken. Ich hoffe, das ist ok?!
    ganz LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. Hey, tolle Anleitung.
    Meine Frage ist aber, kann das Knistertuch auch gewaschen werden, wenn Bratschlauch oder Backpapier drin ist?

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  14. Hey hey Liv,ich liebe wohl so fast das Gleiche wie Du ;)
    Schweden,Dalas,Äpfel,Pilze....

    Schön,dass ich Dich gefunden habe,
    liebe Grüsse und heydo von Nina.

    AntwortenLöschen
  15. Super zum knistern eignet sich die gold-Silber Folie aus dem VerbandsKasten.gibts auch in der Apotheke.den ersten waschGang hat das Tuch auch gut überstanden :-)

    AntwortenLöschen
  16. Eine süße Idee für mein Patenkind (6 Monate)
    werde ich bald mal ausprobieren!

    (melde mich dann wieder bzw verlinke selbstverständlich)

    <3-ige Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  17. tooooll, dass ich dich und dieses großartige tutorial gefunden habe! gerade für einen der vielen frischlinge im freundeskreis genäht, hat super geklappt :) lieben gruß aus hamburch!

    AntwortenLöschen

Hier dürft Ihr kommentieren! Varmt tack - ich freue mich über jedes einzelne Wort von Euch <3