Freitag, 23. November 2012

Super Seifenblasen MIT Rezept




Können Eure Kinder von Seifenblasen auch nie genug haben? Und ärgert Ihr Euch auch darüber, dass gerade bei den Kleinen die Hälfte daneben geht, weil kurz schief gehalten (wie in der Werbung beim Gucken auf die Armbanduhr ;o))? Ich habe Seifenblasen vor ein paar Jahren ganz neu kennen gelernt bei einem Forscher-Workshop vom "Haus der kleinen Forscher" und seitdem vielfach mit ErzieherInnen, Eltern und Kindern in eigenen Workshops erprobt.

Mit Glycerin können Seifenblasen haltbarer gemacht werden. Einfach folgende Mischung anrühren, verschließen und beschriften, damit niemand aus Versehen einen Schluck nimmt!!! 

***Hier das Rezept ***

- 1 Teil Glycerin  aus der Apotheke
- 1 Teil Spülmittel (am besten Marke, fragt mich nicht, warum - ist einfach so) 
- 4 Teile Leitungswasser


Diese Seifenblasen sind viel stabiler, platzen später und bieten viel Anlass zum Untersuchen und Forschen. Ihr könnt gemeinsam mit Euren Kindern: 

- etwas Lauge in einen Blumentopfuntersetzer (Plastik) gießen und mit einem Strohhalm eine große oder viele kleine Blasen zaubern - Wer schafft eine Seifenblase in der Seifenblase?


- mit einem einfachen Trichter riesige Seifenblasen entstehen lassen (mit viel Puste!)



Probiert es auch aus, zu zweit eine gemeinsame Seifenblase entstehen zu lassen. Kleiner Trick: einfach einen zweiten getauchten Trichter an eine Seifenblase halten. 




- einen Draht biegen (z.B. in Herzform oder eckig) und gucken, ob Seifenblasen wirklich rund sind
- aus Pfeifenputzern einen hohlen Würfel basteln, diesen in Seifenblasenlauge eintauchen und einfach nur staunen, was im Innern passiert...
- mehrere Strohhalme mit Klebestreifen zusammen kleben, alles eintauchen vorn in die Lösung, auf der anderen Seite durchpusten und staunen!
- eine Seifenblasenmaschine bauen: in eine kleine PET-Flasche im unteren Teil ein Loch reinschneiden, so dass ein Strohhalm reinpasst, Lauge rein bis zum Loch und einfach pusten, bis alles überschäumt...


Das ist ein Spaß und eignet sich prima für Kindergeburtstage und Familienfeiern sonstiger Art. Kinder UND Erwachsene werden begeistert sein. Berichtet gerne mal, ja?

Kram, Eure Liv Äpplegrön



Kommentare:

  1. Ich hab dich gepinnt... Gerade erst am Samstag habe ich Seifenblasen mit nach Hause gebracht... da ist selbst mein 12 Jähriger immer noch begeistert :-D
    Danke fürs Rezept.
    LG birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hi ! Hab mich gerade tierisch gefreut, dass ich das Rezept gefunden habe ! DANKE !
    Seifenblasen sind auch bei uns grundsätzlich nicht in der Dose, sondern auf der Hose oder auf dem Boden :(
    Wir werden dein Rezept testen !!!!

    Herzlichen Dank nochmal!

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Endlich mal ein Rezept was funktioniert.
    Wir haben heute RIESEN Seifenblase gemacht (2 unterschiedl lange Schnüre an zwei Stöcker befestigt). Mega Spass.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Gibt´s Fotos? Dann gerne auf meiner Pinnwand posten bei fb oder per Mail an mich. Kram, Liv

      Löschen
  4. Ich habe sie auf unserem Blog verlinkt http://www.der-apfelgarten.de/diy-dienstag-seifenblasenlauge-selbstherstellen/

    AntwortenLöschen

Hier dürft Ihr kommentieren! Varmt tack - ich freue mich über jedes einzelne Wort von Euch <3